Husqvarna präsentiert seine neue Motocross-Modellpalette des Jahrgangs 2022. Im Presstext spricht man von einer erhöhten Widerstandsfähigkeit aller TC- und FC-Modelle. Zudem sind alle Modelle mit einer hydraulischen Brembo-Kupplung anstatt wie bisher von Magura ausgestattet.

Husqvarna Motorcycles präsentiert die insgesamt sieben Modelle umfassende Enduro-Modellpalette des Modelljahres 2022. Die 2-Takt und 4-Takt Enduro-Modelle bieten für die kommende Saison eine Vielzahl an Neuerungen und Verbesserungen.

Eigentlich sollte es nur ein Euro 5 Upgrade werden. Doch am Ende legte Aprilia kräftig Hand an. Die Maschine wurde schöner und nochmal schneller und bietet einen hohen Reifegrad.

Aprilia frischt die beiden 125er-Bestseller RS 125 und Tuono 125 umfangreich auf. Euro 5 kommt mit neuem Zylinderkopf, neuem ABS und neuem Cockpit.

Es bleibt nicht nur beim kleinen Euro-5-Update bei der Tuono V4. Aprilia langt in Sachen Fahrwerk, Aerodynamik und Elektronik ordentlich hin. Der Motor bleibt allerdings im Hubraum unverändert und gleich stark.

Für die Saison 2021 wurden die beiden Aprilia-Einsteigermodelle RX 125 und SX 125 in puncto Design, Ausstattung und Motortechnik überarbeitet.

75 Jahre Vespa, das wird gefeiert. Nur im Jubiläumsjahr 2021 produziert, präsentieren sich die Modelle Vespa Primavera und Vespa GTS als exklusive Special Edition „Vespa 75th“.

Was bei den fulminanten V-Motoren seit Jahren sehr gut funktioniert, setzt Aprilia nun auch mit dem neuem Reihen-Twin mit 660 Kubik fort: Aus der Aprilia RS 660 wird mit wenig Änderungen die neue Tuono 660.

Offiziell präsentiert eine Meisterschaft für den neuen Zweizylinder von Noale, der im neuen Setup viele spezielle Zubehörteile enthält.

Die Aprilia RS660 Trofeo ist bereit, auch auf der Strecke zu unterhalten. Nur drei Monate nach dem Start der Aprilia RS 660 erscheint die "Trofeo" -Version für diejenigen, die an der Marken-Meisterschaft teilnehmen möchten, die dem neuen Sportmedium Noale gewidmet ist: der Aprilia Racing RS 660 Trophy.